AGB

Lugrando.de wird betrieben von Tobias Altherr, Factory-Works, Illinger Str. 5, 66299 Friedrichsthal (im folgenden Betreiber genannt). Der Betreiber erbringt alle angebotenen Leistungen ausschließlich auf Grundlage der vorliegenden AGB, welche der User mit der Registrierung und der Bestätigung der E-Mail-Adresse anerkennt.

Präambel
Lugrando ist eine gebührenfreie Plattform für Privatanwender. Lugrando bietet diverse Dienstleistungen im Rahmen von Cashback-Programmen an.
Lugrando stellt hierfür die Plattform zu Verfügung. Bei Nutzung der Angebote erhält der Nutzer Cashback nach den angegebenen Bedingungen.

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Lugrando und dem Mitglied gilt ausschließlich diese AGB.
Das Angebot von Lugrando richtet sich an Private Endverbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die weder einer gewerblichen, noch selbstständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Anmeldung & Vertragsschluss
Die Mitgliedschaft bei Lugrando.de ist kostenlos und jederzeit durch das Mitglied kündbar. Um an dem Dienst teilnehmen zu können, muss das 16 Lebensjahr vollendet sein. Teilnehmen kann jeder, der der deutschen Sprache mächtig ist. Bei der Anmeldung muss das Mitglied einen Benutzernamen und ein Passwort wählen, welches ihm den späteren Zugang zu seinem Benutzerkonto ermöglicht.
Alle im Anmeldeformular gemachten Angaben zur Person müssen der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Bei Änderung der Daten (zum Beispiel nach Umzug) ist das Mitglied verpflichtet, die aktuellen Daten im Mitgliederbereich entsprechend zu ändern. Der Betreiber ist berechtigt, in Zweifelsfällen eine Personalausweiskopie des Mitgliedes anzufordern. Diese kann per E-Mail, aber auch per Post zugesandt werden. Die angefallenen Portkosten werden nach Erhalt der Kopie auf dem Mitgliedskonto gutgeschrieben, sodass keine Kosten (außer Papier) für das Mitglied entstehen. Außerdem können nicht relevante Daten geschwärzt werden.

Das Mitglied verpflichtet sich, Benutzername und Passwort nicht absichtlich Dritten zugänglich zu machen, um Missbrauch seiner Daten und seines Guthabens vorzubeugen. Sollte dem Mitglied das Passwort in falsche Hände geraten sein, so ist das Passwort vom Mitglied sofort selbst zu ändern.

Pro Haushalt / Internetanschluss ist nur eine Anmeldung und somit nur ein Benutzerkonto zulässig. Nach erfolgreicher Anmeldung erhält das Mitglied eine Email, in der es einen Bestätigungslink anklicken muss, um das Benutzerkonto (Account) freizuschalten. Dadurch kommt ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Betreiber und Mitglied zustande. Nach erfolgter Freischaltung des Mitgliedes (Double Opt In) kann das Mitglied sofort aktiv werden und auch alle angebotenen Dienste nutzen. Ein Benutzerkonto ist an die Person des Anmeldenden gebunden und somit nicht übertragbar. Ausnahmefälle sind nur in Abstimmung mit dem Betreiber möglich. Mehrfachanmeldungen sowie Anmeldungen, die durch Dritte erfolgen, werden vom Betreiber nicht anerkannt und gelöscht

3. Teilnahme / Vergütung / Bedingungen für Vergütung
Der Betreiber vergütet das Mitglied für die Teilnahme an diversen Aktion & Cashback-Programmen. Das Mitglied ist für die korrekte Teilnahme & Einhalten der Bedingungen verantwortlich.
Der Betreiber haftet nicht für nicht getrackte oder stornierte Teilnahmen.
Weitere Bedingungen zur korrekten Nutzung:

  1. Das Mitglied nutzt die Angebote nur im eingeloggten Zustand
  2. Um ein Tracking zu gewährleisten, dürfen keine Cookies von Fremdanbietern vorhanden sein
  3. Der Bettreiber haftet nicht für fehlerhaftes Tracking oder Stornierung durch den Advertiser
  4. Der benutzt Link für ohne Umwege auf die Partnerangebotsseite
  5. Die Gutschrift wird nach korrektem Tracking automatisch in der Mitgliederstatistik vorgemerkt
  6. Gutschriften können storniert werden, wenn der Ablauf nicht korrekt war (Rücktritt vom Kauf, Umtausch, Teilrücksendungen, Nichtbezahlung, usw.)

4. Auszahlungen
Eine Auszahlung in Euro kann jedes Mitglied derzeit ab einem Guthaben von 5,00 Euro im Mitgliederbereich mit Klick auf den Menüpunkt 'Auszahlung' beantragen. Die Auszahlung erfolgt ausschließlich per Banküberweisung. Bei der Auszahlung per Banküberweisung muss der Name des Kontoinhabers mit dem angegebenen Mitgliedernamen (nicht mit dem Usernamen) identisch sein. Der Betreiber behält sich das Recht vor, zukünftig weitere Auszahlungsmöglichkeiten anzubieten.

Die beantragten Auszahlungssummen werden innerhalb von maximal 30 Kalendertagen vom Betreiber geprüft und zur Auszahlung angewiesen, sofern kein Verstoß des Mitglieds gegen diese AGB vorliegt.
Grundsätzlich ist eine Auszahlung an Dritte nicht möglich.

Jedes Mitglied ist für die ordnungsgemäße Versteuerung der erhaltenen Auszahlungen selbst verantwortlich.

5. Tausch des erwirtschafteten Guthabens in Werbung
Alternativ zur Auszahlung können Mitglieder erwirtschaftetes Guthaben im Mitgliederbereich auch in Werbung eintauschen. Über die Auszahlungsfunktion kann das Guthaben auf den Advertiser-Account umgebucht werden. Voraussetzung hierfür ist ein Mitgliedskonto, das mit dem Advertiser-Account kombiniert ist.
Das Mitglied verpflichtet sich danach, die Advertiser-Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.

6. Anwerbung weiterer Mitglieder (Freunde)
Für die Anwerbung weiterer Mitglieder (Freunde) stehen im Mitgliederbereich entsprechende Werbetexte und Werbemittel zu Verfügung. Diese dürfen nur in der genannten Form – unbearbeitet – verwendet werden.
In diesem Zusammenhang darf keine irreführende oder unwahre Werbung getätigt werden. Ergänzend gilt Nr. 7 dieser AGB.

7. Downlines / Werber / Referals
Mitglieder-Accounts dürfen nicht veräußert werden. Ausgenommen hiervon ist die „Freunde-Kaufen-Funktion)
7.1 Eine Umschreibung des Werbers ist grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, dies wurde vor der Anmeldung schriftlich bestätigt (nachträgliche Werbersuche).
7.2 Werberfreie Mitglieder können jederzeit und ohne vorherige Mitteilung von uns in den Verkauf gestellt oder einem bestehenden Mitglied zu geordnet werden.

8. Freunde-Kaufen-Funktion
Jedes Mitglied hat im Mitgliederbereich die Möglichkeit, „Freunde“ zu ersteigern. Gewonnene Auktionen müssen binnen 7 Tagen bezahlt werden (per Überweisung oder Mitgliederguthaben). Abgegebene Gebote sind für den Käufer bindend.

9. Untersagung wettbewerbswidriger Werbung
Keinem Mitglied ist es gestattet in wettbewerbswidriger Form für Lugrando zu werben. Dieses meint ausdrücklich auch das Versenden unerwünschter Emails (SPAM). Ein Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt den Betreiber das Mitglied vom System auszuschließen und sein Mitgliedskonto zu löschen. Angesammeltes Guthaben geht hierbei verloren und kann nicht eingefordert werden.

10. Haftung und Verfügbarkeit
Der Betreiber wird den branchenüblichen Aufwand betreiben, um zu gewährleisten, dass die Plattform permanent verfügbar ist. Unterbrechungen der Verfügbarkeit können durch notwendige Wartungsarbeiten am System, Serverausfall beim Hoster dieses Systems oder durch höhere Gewalt verursacht sein. In allen Fällen versucht der Betreiber schnellstmöglich, das System vollumfänglich wieder zugänglich zu machen. Das Mitglied erkennt an, dass in Ausnahmefällen eine geringe Anzahl von Aktionen vom System nicht erfasst bzw. protokolliert werden können.
Ein Rechtsanspruch gegen den Betreiber erwächst hieraus nicht. Der Betreiber haftet nicht für Tippfehler auf der Website oder in Newslettern sowie anderen Werbemaßnahmen, es sei denn, es ist dem Betreiber Vorsatz nachzuweisen.
Das Mitglied erkennt an, dass nicht alle Bonusaktionen in allen Ländern zur Verfügung stehen. Dieses ist durch die Vertriebsgebiete der Advertiser bedingt. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Partnerwebseiten und generell nicht für die Inhalte aller beworbenen Seiten, weder für Preise noch für die Verfügbarkeit von Produkten oder Dienstleistungen. Erwähnte Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Marken- / Lizenzinhaber.
Das Mitglied stellt den Betreiber von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf Handlungen des Mitglieds beruhen. Der Betreiber haftet nur für Schäden, die aus grob fahrlässiger Vertragsverletzung seinerseits resultieren.

11. Inaktive Mitglieder
Es gibt generell keine Aktivitätspflicht.
Lediglich setzt der Mailversand nach 60 Tagen nicht Benutzen von Lugrando der E-Mail-Versand aus. Durch einfaches einloggen in den Mitgliederbereich wird der Versand wieder automatisch aktiviert.
Sollte das Mitglied länger nicht in der Lage sein, Mails zu bestätigen - egal aus welchen Gründen, kann es im Mitgliederbereich den E-Mail-Empfang deaktivieren, sodass keine Emails zugesendet werden.
Mitglieder die länger als 30 Tage nicht "eingeloggt" waren, werden per email erinnert.
Das Guthaben verfällt trotz Deaktivierung des Accounts nicht. Lediglich bei manueller Kündigung des Mitglieds wird das Guthaben sowie der Datensatz des Mitgliedes gelöscht.
Getätigte Überweisungen an das Mitglied werden in separaten Datenbanken zu Steuersicherheit gespeichert.

12. Manipulationen
Die auf Lugrando.de bestehenden Schutzmechanismen dürfen nicht umgangen werden. Dieses würde als Betrugsversuch gewertet und bedeutet ein sofortiges Ende der Mitgliedschaft.
Der Einsatz von Software, die Aktionen auf Lugrando.de automatisiert ausführt und solcher, die Werbung auf Lugrando.de ganz oder teilweise blockiert, ist verboten.
Das vorhandene Guthaben verfällt bei AGB-Verstoß.
Sollte das Mitglied fehlerhafte Vergütungen auf Lugrando feststellen, so ist dieses in Form einer Email an info[at]lugrando.de schnellstmöglich mitzuteilen.

13. Kündigungen
Kündigt der Betreiber einem Mitglied, dann wird diese Kündigung begründet. Das Guthaben des Mitglieds verfällt dann, wenn ein Verstoß gegen die AGB vorliegt, ansonsten wird das Guthaben ungeachtet der Auszahlungsgrenze ausgezahlt.

14. Werberlose User
Werberlose Mitglieder können nach einer Frist von 14 Tagen im Refkauf angeboten oder nach persönlichem Ermessen anderen Usern zugeteilt werden.

15. Änderung der AGB / Widerruf
Bei Änderungen der AGB, die sich nachteilig auf den User auswirken, haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Newsletter).
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Das Guthaben wird ganz gleich in welcher Höhe vollständig ausgezahlt, sofern kein Verstoß gegen die AGB festgestellt wurde.

Über Änderungen der AGB wird jedes Mitglied per Newsletter informiert.